Anzeige

El Al, Israel Airlines, Düsseldorf Tel Aviv, Frankfurt Tel Aviv

Jom Hashoah

die zentrale gedenkfeier in yad vashem findet online statt

Jedes Jahr werden vor der Jüdischen Gemeinde zu Berlin die Namen der 55.696 ermordeten Berliner Juden_innen vorgelesen.
Jedes Jahr werden vor der Jüdischen Gemeinde zu Berlin die Namen der 55.696 ermordeten Berliner Juden_innen vorgelesen.

Jedes Jahr gedenken Juden auf der ganzen Welt am Jom Hashoa an Juden und Jüdinnen, die in der NS-Zeit ermordet wurden. Wegen Corona fallen fast alle öffentlichen Veranstaltungen in diesem Jahr leider aus. Auch die Eröffnungszeremonie in der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem wird nur im Internet übertragen. Zwar werden auch diesmal sechs Fackeln zur Erinnerung an die sechs Millionen Opfer entzündet, allerdings ohne nationale und internationale Gäste, wie sonst üblich. Die Zeremonie ist jedoch im Internet abrufbar (Yadvashem, israelforever) und auch das Vorlesen von Namen der Opfer, die so so dem Vergessen entrissen werden.

 

Auch in vielen kleineren und größeren jüdischen Gemeinden findet das diesjährige Gedenken an die Opfer der Schoa nur digital statt.

Anzeige

Roman Polanski, Intrige, Kino

Anzeige

Anzeige


Anzeige

Anzeige

Anzeige


weitere Themen:

Deutsche Bischofskonferenz, Zentralrat der Juden, Öffnung Archive, Papst, Pius XII
Hanau, Anschlag, tipwin, Sisha Bar, Terrorismus, rechts