Anzeige

Israel Bonds auf dem 5. Deutschen Israelkongress

Panel „Two Success Stories“

Israel Maimon, Israel Bonds, CEO
Israel Maimon, CEO von Israel Bonds, bei seiner Rede im großen Auditorium

Ziv Aviram, Mitbegründer von Orcam und Mobileye, stellte seine Start-Ups vor und berichtete, wie aus einer Idee ein erfolgreiches Unternehmen werden konnte. Dann führte er dem Publikum die kleine und leichte OrCam 2.0 vor, die es blinden und sehbehinderten Menschen ermöglicht, zu lesen und Gesichter zu erkennen.

 

CEO Israel Maimon erklärte, welchen Beitrag die Israel Bonds zum Erfolg der israelischen Staatsgründung geleistet haben. Als David Ben-Gurion 1951 die israelischen Staatsanleihen ins Leben rief, wollte er sowohl die israelische Unabhängigkeit feiern als auch für die nötigen finanziellen Ressourcen sorgen, um den unabhängigen jüdischen Staat aufzubauen. Ben Gurions Idee, Staatsanleihen in der Diaspora zu verkaufen, war geprägt von Innovationsgeist und Mut. „Bis heute ist Israels Erfolgsgeheimnis die Mischung aus Innovation und Chuzpe“ ist sich Israel Maimon sicher. Israel habe sich zu einer wirtschaftlich starken Nation entwickelt, die in vielen Bereichen, etwa in der Medizin und in der Landwirtschaft, wegweisende Innovationen hervorgebracht habe.

 

Der Managing Director des israelischen Finanzministeriums Shai Babad begrüßte die Teilnehmenden zum letzten der drei Israel Bonds Panel. Israel sei zwar ein kleines Land mit wenigen natürlichen Bodenschätzen, dafür sei es aber umso reicher an Innovations- und Pionierleistungen. Der Staat versuche, mit gezielten politischen Maßnahmen, Start-Ups und jungen Unternehmergeist zu fördern. Dieses Panel hat eindrücklich gezeigt, wie sich in Israel Innovationen und Unternehmergeist zu wirtschaftlichem Erfolg verbinden.

Lena Reker

Anzeige

Anzeige

Anzeige