Anzeige

Leuchtendes  Litauen

Litauen zu Gast bei den EUROPA-KULTURTAGEN der EZB 2018

In der Paulskirche zu erleben: Das junge virtuose Akkordeon-Talent Jonas Vozbutas.
In der Paulskirche zu erleben: Das junge virtuose Akkordeon-Talent Jonas Vozbutas.

Bei den diesjährigen EUROPA-KULTURTAGEN der Europäischen Zentralbank, die vom 23. August bis 16. Oktober in Frankfurt stattfinden, steht Litauen im Fokus.

 

Gemeinsam mit Lettland und Estland feiert der südlichste baltische Staat in diesem Jahr 100 Jahre Unabhängigkeit. Die Feierlichkeiten sind über das Jahr verteilt in den verschiedenen Städten Litauens zu erleben. In Frankfurt am Main präsentiert sich Litauen innerhalb der EUROPA-KULTURTAGE mit einem hochkarätigen Programm.

 

Dazu zählt unter anderem das am 25. September um 20 Uhr in der Paulskirche Frankfurt stattfindende Benefiz-Konzert. Zu erleben ist eine einzigartige Darbietung, die der Wiedererlangung der Unabhängigkeit Litauens im Jahr 1918 gewidmet ist. Das preisgekrönte Vokalensemble Jazz Island bietet meisterhaften mehrstimmigen Gesang und deckt ein breites Spektrum an Musikgenres ab. Neben traditioneller, klassischer und zeitgenössischer Musik erklingt an dem Abend ein Potpourri aus überlieferten litauischen Liedern, Klassikern von Duke Ellington und Miles Davis, sowie bekannte Stücke der Beatles.

 

Den zwölf Jahre jungen Akkordeon-Virtuosen Jonas Vozbutas, der Stücke von Jean-Philippe Rameau, Frank Angelis und Moritz Moszkowski interpretiert, sollte man sich nicht nur als Kenner des Jazz, sondern auch als Jazz-Laie merken. Mit seiner Spielfreude und seinen pfiffigen Interpretationen, unterhält er nicht nur sein Publikum, sondern eröffnet eine neue Klangwelt des Akkordeons.

 

Der Spendenerlös des Benefiz-Konzertes, das traditionell in Kooperation mit der Stadt Frankfurt stattfindet, kommt „Joblinge“ zugute, eine Initiative gegen Jugendarbeitslosigkeit in Deutschland.

 

Europa-Kulturtage der Europäischen Zentralbank EZB
Das Litauische Kammerorchester spielt zum Abschluss der EUROPA-KULTURTAGE 2018 in der Alten Oper. Foto: Dmitrijus Matvejevas

 

Den Abschluss der EUROPA-KULTURTAGE bildet einer der aktivsten Botschafter seines Landes – das Litauische Kammerorchester – am 16. Oktober im Großen Saal der Alten Oper Frankfurts. Mit seinem litauischen Dirigenten Martynas Stakionis unternimmt der Klangkörper mit seinem Publikum eine vielfältige musikalische Reise. Die baltischen Staaten haben musikalisch schon immer Eu­ropa im Blick und so werden an dem Abend bekannte Werke von Johann Sebastian Bach, Wolfgang Amadeus Mozart und zeitgenössische Werke Litauens erklingen. Dazu zählen unter anderem Arvydas Malcys „Milky Way“ für Kammerorchester und Anatolijus Šenderovas Konzert für Violine und Kammerorchester. Freuen Sie sich auf einen Konzertgenuss, der den großen Saal der Alten Oper musikalisch zum Leuchten bringen wird.

 

Auch in diesem Jahr fand die Eröffnung der EUROPA-KULTURTAGE am Fuße der EZB, mit dem EUROPA OPEN AIR Konzert statt. Gemeinsam mit seinem Chefdirigenten Andrés Orozco Estrada entführte das hr-Sinfonieorchester rund 20.000 Besucher mit ihrem musikalischen Programm in die reizvolle, musikalische Mythenwelt Litauens. Durch die erfolgreiche Kooperation zwischen dem Hessischen Rundfunk und der Europäischen Zentralbank ist es in diesem Jahr wieder gelungen, die Idee der EUROPA-KULTURTAGE auch weit über die Region hinaus zu tragen. Mehr als 70.000 Menschen in Hessen und bundesweit durchschnittlich 190.000 Zuschauer verfolgten das Konzert im Fernsehen.

 

In einer Zeit, in der Viele den Blick auf die Unterschiede in Europa richten, konzentrieren sich die EUROPA-KULTURTAGE mehr denn je darauf, wie viel uns Europäer verbindet. Musik und die Kunst im Allgemeinen, sind eine wundervolle Sprache, die wir alle verstehen und uns verdeutlichen, dass es sich lohnt an der europäischen Gemeinschaft festzuhalten.

Freuen wir uns auf die Veranstaltungen der EUROPA-KULTURTAGE 2018 – Leuchtendes Litauen – die in diesem Jahr unter der Schirmherrschaft des EZB-Präsidenten Mario Draghi und Vitas Vasiliauskas, Vorsitzender des Direktoriums der Lietuvos Bankas, stehen.

 

Weitere Informationen zum Programm und Tickets finden sie unter:

Internet: www.ecb.europa.eu/culturaldays, E-Mail: cultural-days@ecb.europa.eu,

Info-Hotline: 069-13445555.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige